Barrierearmut

Es ist eine Sache, zu sagen, alle Menschen seien willkommen. Eine ganz andere Sache ist es, das auch zu ermöglichen. Wir haben uns dem Thema „Barrieren“ tiefer gewidmet, dazugelernt und uns weiterentwickelt. Dennoch: Solltet ihr einer Barriere begegnen, auf dem Open Air oder der Homepage, so weist uns bitte darauf hin. Wir wissen, dass wir noch lange nicht ausgelernt haben.

Der Glacis Park, die Zugänge und die Wege bis vor die Bühnen sind barrierearm gestaltet. Beim Ravelin 2 befindet sich eine großräumige Rollstuhltoilette.

Solltet Ihr Unterstützung brauchen, zum Beispiel um eure Medikamente kühl zu stellen, Unverträglichkeiten abzuklären oder Strom für euren Rollstuhl zu benötigen, dann sind wir gern für euch da. Sprecht einfach unsere freiwilligen Helfer:innen, erkennbar an einer Warnweste, oder das Sicherheitspersonal an. Im Awareness-Zelt findet ihr gleichfalls immer Ansprechpartner:innen für euch.

Hier auf der Website gibt es inzwischen einen Hochkontrastmodus sowie die wichtigsten Infos zusammengefasst in Leichter Sprache.

Das geht auch besser? Sagt uns bitte, wie!

Foto:
Giovanna Gahrns