Rückblick

Mittlerweile liegen schon einige Jahre hinter uns.

2015‍‍

gestartet unter dem Namen „2 Jahre Wohnzimmerkonzerte Magdeburg Open-Air“ mit ein paar hundert Gästen und den Bands RIDER’S CONNECTION, IN MY DAYS, KELSO LANE, DAVID JONATHAN und LAANDER KARUSO

2016

zusammen mit dem Kollektiv Castellum Cultura und mit den Bands BARBARISM, SHAKY FOUNDATION (heute ZULU), KELSO LANE und CELLAR BOY.

2017

erstmals auf zwei Bühnen mit den Bands OLIVIER ST. LOUS, LION SPHERE, KILNAMANA, ELEPHANT’S FOOT, ZEKI MIN und HANNAH ELISA.

2018

erweitert um das „Freundekino“ der Urbanpiraten mit einer zweiten Wiese beim Ravelin 2 und den Bands DENMANTAU, FYE & FENNEK, ADAM WENDLER, REICHE SÖHNE, MARJOLAINE, CONOR RYAN & KAT.

2019

mit den M-Trails erweitert auf drei Wiesen und den Kollektiven Urbanpiraten, Tor5, Kultur Hafen e.V. und HALternativ e.V. (heute MindDROP e.V.), mit über 5.000 Gäst:innen, DJs, Poetry-Slammer:innen, Programm und den Bands LION SPHERE, HENRY & THE WAITER, ILGEN NUR, GUACÁYO, LUI HILL und DÉCOR

2020

pandemie-bedingt pausiert.

Foto:
Florian Kolbe - 2015